2012

Ehrenmitglied am der Jahreshauptversammlung geehrt

Da dieses Jahr keine turnusgemäßen Wahlen bei der Jahreshauptversammlung der Schützengemeinschaft Bülten anstanden, war der Mittelpunkt der Versammlung die Berichte und die Ehrungen.

In seinem Bericht gab der 1. Vorsitzende Gerhard Frey einen Rückblick auf die Aktivitäten des Vereins des letzten Jahres. Er machte deutlich, dass der Verein durch die Bogensportabteilung inzwischen 30 neue Mitglieder gewinnen konnte. Zum Vereinsschießsportleiter für die Bogenschützen wurde Dirk Hackenberg, der die Ausbildung zum Sportleiter erfolgreich abgeschlossen hat.

Geehrt wurden mit einer Anstecknadel für 10 Jahre Mitgliedschaft Petra Laschütza, für 15 Jahre Frank Wesemann, Irene und Klaus Wittig.

Doris Wendrich ist für ihre vielseitigen Tätigkeiten für den Verein mit der Auszeichnung „ Besondere Dienste“ geehrt worden.

Aufgrund seiner langjährigen, aktiven Mitgliedschaft und Treue zum Verein, obwohl er schon mehrere Jahre in Braunschweig wohnt, wurde Rudolf Höppel zum Ehrenmitglied ernannt.

Die Proklamation des Kleinen Königs 2012 war ein weiterer Höhepunkt der Ehrungen.

Michael Henze setzte sich im Wettkampf um den Kleinen König an die Spitze und konnte sich den Titel sichern.

Kreisverbandsmeisterschaft 2012

Bogenschießen Halle

Am 26. und 27. November 2011 fanden in der Sporthalle in Groß Ilsede die Kreisverbandsmeisterschaften 2012 statt.

Auch die SG Bülten e.V. war bei den Erwachsen mit vielen Einzelschützen und einer Mannschaft angetreten. Bei den Jahrgangsklassen der Kinder und Jugendlichen war in diesem Jahr leider nur ein Schütze dabei.

Auf einer Entfernung von 18 Metern wurden von jedem Teilnehmer 60 Pfeile auf die Scheiben mit den entsprechenden Auflagen geschossen. Die Veranstaltung war wie auch im vergangenen Jahr gut durchorganisiert. Alle Beteiligten waren mit viel Spaß und Ergeiz dabei.

Wie auch im letzten Jahr konnte ein Mitglied des Vereins den Kreismeistertitel erringen. Patrik Hackenberg setzte sich mit 392 Ringen in der Schülerklasse C durch und kam durch diese gute Leistung auf den ersten Platz.

Weitere Platzierungen unter den ersten drei konnten aufgrund des starken Teilnehmerfeldes nicht erreicht werden. Gegenüber den Vorjahresergebnissen wurde aber eine wesentliche Verbesserung bei den Einzelergebnissen erzielt.

Landesverbandsmeisterschaft Bogen 2012

Hier eine kleine Geschichte über einen Bogenschützen der Schülerklasse C auf seinem Weg zur Landesverbandsmeisterschaft 2012. Sie handelt über den achtjährigen Patrik Mark Hackenberg.

Es begann mit der Qualifikation zur Kreisverbandsmeisterschaft bei der Vereinsmeisterschaft. Laut Ausschreibung war eine bestimmte Ringzahl in Abhängigkeit vom Alter des Schützen für die Übernahme der Startgebühr erforderlich. Diese Hürde wurde von Patrik souverän gemeistert. Er konnte die Vereinsmeisterschaft in seiner Klasse mit 220 Ringe gewinnen und wurde hierdurch Vereinsmeister.
Am 26.11.2011 fand in der Sporthalle in Groß Ilsede die Kreisverbandsmeisterschaft 2012 statt. Hier konnte er seine persönliche Bestmarke auf 392 Ringe verbessern. Mit dieser sehr guten Leistung konnte er sich gegenüber der Konkurrenz durchsetzen und wurde Kreisverbandsmeister 2012 in der Schülerklasse C.

Nun begann das Warten, ob die Leistung ausreichte, um sich für die Landesverbandsmeisterschaft 2012 zu qualifizieren. Kurz vor Weihnachten wurden die entspechenden Limits auf der Homepage des NSSV veröffentlicht. Die geforderten 330 Ringe hatte er erreicht und für ihn stand der Weg zur Landesverbandmeisterschaft offen. Bereits mit der Teilnahme konnte er für sich einen großen Erfolg verbuchen und freute sich auf den Wettkampf.

Die Meisterschaft fand am 04.02.2012 in der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel statt.
Der Tag begann für Patrik bereits um 4.45 Uhr, damit einer pünktlichen Anreise nichts im Wege stand.

Nach erfolgreicher Anreise wurde die Ausrüstung vorbereitet.

Um 7.30 Uhr erfolgte die Kontrolle der Startberechtigung und die Ausgabe der Startnummern. Anschließend erfolgte um 8.30 Uhr die Begrüßung. Nun bestand die Möglichkeit Trainingspfeile zu schießen. Gleichzeitig wurde die Ausrüstung von den Kampfrichtern kontrolliert.

Ernst wurde es um 9.15 Uhr mit dem Start des Wettkampfs. Es wurden 20 x 3 Pfeile geschossen. Nach der Hälfe der Pfeilschüsse erfolgte eine Pause. Nach jeder Runde erfolgte die Auswertung an der Scheibe. Die Zwischenergebnisse wurden laufend durch Aushänge bekanntgegeben.

Nach dem Wettkampf wurde die Ausrüstung verstaut. Letzter Höhepunkt des Tages war die Siegerehrung. Es wurden an alle Schützen Urkunden mit der erreichten Ringzahl ausgehändigt. Patrik erreichte mit 273 Ring den fünften Platz.

Pokalschießen der Bültener Vereine

Mit guter Beteiligung der Bültener Vereine, fand am 14. und 15. April das alljährliche Pokalschießen der Ortsvereine und Gruppen auf dem Schießstand der Schützengemeinschaft Bülten statt.

Sieger wurde mit 309,4 Ring die Alt- und Junggesellschaft Bülten. Platz 2 belegte die 2. Mannschaft des Musikclubs „Lüttjen Bülten“ mit 308,8 Ring. Den 3. Platz konnte sich die 3. Mannschaft des Musikclubs mit 307,7 Ring sichern.

Insgesamt haben 22 Mannschaften an dem Schießen teilgenommen.

Zusätzlich konnte mit der Luftpistole aufgelegt, der Revolverheld des Jahres ausgeschossen werden. Diesen Titel errang mit einem 11,7 Teiler Patrick Rodaebel.

Platz 2 erreichte Jana Fischer-Steigler und Platz 3 Karin Sczypior. Der Sieger bekam die Revolverheldscheibe überreicht, die von Michael Henze gestiftet wurde.

Neu in diesem Jahr hat die Schützengemeinschaft das Bogenschießen auf den „Robin Hood Pokal“ durchgeführt. Dabei belegte Dieter Leonard den 1. Platz. Christoph Langner Platz 2 und Peter Juli erreichte den 3. Platz. Die Platzierungen 1 bis 3 wurden mit einem Pokal ausgezeichnet. Jeder Teilnehmer des Schießens erhielt eine Erinnerungsmedaille.

Die Schützengemeinschaft Bülten bedankt sich bei den Bültener Vereinen und Gruppen für Ihre rege Beteiligung am dem Wettbewerb.

Die erste Saison in der Bezirksliga Braunschweig mit dem 3. Platz abgeschlossen!

Die Luftpistolenmannschaft der Schützengemeinschaft Bülten e.V. hat die Wettkämpe in der
Bezirksliga Braunschweig mit dem 3. Platz abgeschlossen. Durch den Punktverlust gegen
das Team der Braunschweiger Schützengesellschaft fehlten 2 Zähler auf dem Punkte Konto,
dadurch wurde das Relegationsschießen um den Aufstieg in die Landesliga nur knapp
verpasst. Die Mannschaft konnte neben sehr guten Einzelleistungen, auch durch konstante
geschlossene Leistungen glänzen und fünf von sieben Wettkämpfe deutlich für sich
entscheiden. Zu dem erfolgreichen Schützenteam gehören Recep Bayraktar, Florian Frey,
Dominik Friedhoff, Mike Thieleke, Jörg Kinzig und die Ersatzschützen Tobias Böker, Gerhard
Frey und Matthias Brtschitsch. Zwischendrin, konnte Florian Frey mit 363 Ring in der
Juniorenklasse B den Kreismeistertitel erringen. Die Teilnahme an den
Landesmeisterschaften, die im Juni stattfinden, haben mehrere Luftpistolenschützen der
Schützengemeinschaft Bülten erreicht. Der Vorstand wünscht dem gesamten Team und
Ersatzschützen, viel Erfolg und Gut Schuss in der kommenden Saison.